Piz Palü (3900 m)

Ostgipfel (Robert Blümke)

Beschreibung

Der Piz Palü in der Berninagruppe gehört zu den "großen" Gipfeln unter den Hochtouren in den Ostalpen.

1.Tag: Anfahrt und Auffahrt mit der Seilbahn, anschließend etwas "Höhenanpassung" auf dem Munt Pers (3200 m). Sollte das Wetter mitspielen, werden wir den Klettersteig (C) durch den Westpfeiler des Piz Trovat durchsteigen.

2.Tag: Wir begehen den eindrucksvollen und sehr spaltenreichen Pers-Gletscher, steigen über die ca. 40° steile Flanke zum Ostgrat auf und folgen dem ausgesetzten Firngrat hinauf zum Ostgipfel des Piz Palü. Abstieg erfolgt über die gleiche Route. 

3.Tag: Es geht mit der Bergbahn abwärts und so können wir den Tag noch für eine gemütliche Bergtour nutzen. Ob Piz Alv, Piz Languard oder auch einen anderen der umliegenden Gipfel ist noch offen. Vorteil: Sollte das Wetter am 2.Tag die Tour nicht ermöglichen, so haben wir trotz Heimfahrt ausreichend Zeit für den Piz Palü.

TIPP: Eine gute Tourenbeschreibung und Bilder findet ihr hier: sac-cas.ch_piz-palü_normalroute-ab-diavolezza-bergstation

Voraussetzungen

Hier findest du die Teilnahmevoraussetzungen und Schwierigkeitsbewertung.

Teilnahmevoraussetzung: Dies wird explizit als Gemeinschaftstour und nicht als Führungstour durchgeführt. Jeder Teilnehmer muss wegen der Spaltengefahr und den ausgesetzten Passagen die nötige Erfahrung und Techniken mitbringen. 

Die 2 Übernachtungen inkl. Seilbahnfahrt in dem Diavolezza Berghaus ist eigenständig zu buchen.

Ausrüstung

Hier findest du unsere Ausrüstungsliste.

Höhenmeter: 1200 m
Etappendauer: 8 h
Kondition: mittel
Technik: mittel
© Robert Blümke

Details

Termindetails
Sa. 08.06.2024, 08:00 Uhr - Mo. 10.06.2024, 20:00 Uhr
Vorbesprechung

Bei Bedarf

Treffpunkt

Park & Ride-Parkplatz Bahnhof Otterfing

Zielort

Berghaus Diavolezza

Leiter*in / Veranstalter*in

Unsere Veranstaltungsorte

Anmeldung bis
01.06.2024
Preis

50 Euro

Maximale Teilnehmeranzahl
4