Rofan-Durchquerung

3 Tage Hüttentrekking im wilden Rofan (Anke Lehmann)

Beschreibung

Ausgangspunkt für unsere sehr abwechslungsreiche Hüttenwanderung ist das Bergsteigerdorf Steinberg am Rofan. Von hier geht es durch die Schlucht der Grundache zur idyllischen Ampmoosalm mit ihren steinbeschwerten Häusern und weiter über das Marchgatterl zum Ziereiner See (1799 m). Auf der Bayreuther Hütte (1576 m) mit herrlichem Blick ins Alpbach-, Ziller- und Inntal verbringen wir unsere 1. Nacht. Am nächsten Tag wandern wir über Vorderes Sonnwendjoch (2224 m) und Sagzahn (2228 m) hinunter zur Schermsteinalm, von dort dann via Krahnsattel und Grubascharte weiter Richtung Spieljoch und Streichkopf zur gemütlichen Dalfazalm (1693 m), auf der wir übernachten. Am letzten Tag steigen wir morgens hinauf zum Steinernen Tor (1978 m) und an den Klobenwänden vorbei durch das "Auenland" zur Kotalm. Weiter dann zum Kögljoch und zur Schönjochalm (1287 m), wo wir gemütlich einkehren können, bevor wir nach Steinberg zurück wandern.

Fazit: Eine landschaftlich beeindruckende Runde durch das Rofan mit seinen stillen Schluchten und wilden Gipfeln, schönen Pfaden abseits ausgetretener Wege, urigen Einkehren und romantischen Hütten.

Voraussetzungen

Höhenmeter: 1300 m
Etappendauer: 6 h
Kondition: groß
Technik: schwer

Details

Termindetails
Sa. 17.06.2023, 05:30 Uhr - Mo. 19.06.2023, 18:00 Uhr
Treffpunkt

Nach Vereinbarung

Zielort

Steinberg am Rofan

Anreisehinweis

Wir bilden Fahrgemeinschaften

Leiter*in / Veranstalter*in

Unsere Veranstaltungsorte

Anmeldung

anke.lehmann@dav-otterfing.de

Preis

Gebühr: 24 Euro + Anzahlung Hütten:

Bei Anmeldung werden die Gebühr und die Anzahlung für die Hütten fällig. Diese können bei Absage nur erstattet werden, wenn sich ein*e Ersatzteilnehmer*in findet.

Maximale Teilnehmeranzahl
7