Marmolada di Penia (3343 m)

inkl. Klettersteig delle Trincee (Robert Blümke)

Beschreibung

Die Königin der Dolomiten ist (letzmalig) unser Hochtourenziel am Samstag. Es geht über den Westgrad-Klettersteig hoch zum Gipfel. Abstieg geht über Gletscher- und Firnpassagen.

Das Tourenziel am Freitag oder Sonntag wird gleich gegenüber der Via ferrata delle Trincee (Schwierigkeit C/D). Damit wir das Maximum an „Bergzeit“ zur Verfügung haben, geht es um 05:30 Uhr Richtung Italien los. Gegen 10:00 Uhr sollten wir am Fedaja-Stausee ankommen, um flink die notwendige Klettersteigausrüstung zu verpacken und gleich mit der ersten Tour zu starten.

Und sollte Freitag und Samstag alles nach Plan verlaufen, haben wir entweder den neueren Klettersteig am Sellajoch und/oder in Pardell den Berggasthof Huber als Heimreisestopp mit dabei.

Voraussetzungen

Hier findest du die Teilnahmevoraussetzungen und Schwierigkeitsbewertung.

Teilnahmevoraussetzung: Eigenständiges Begehen und Beherrschen der Klettersteigschwierigkeit (C/D), da der Trincee-Klettersteig nicht als Führungstour angeboten wird. Je nach Situation ist der Westgrad-Klettersteig vereist. Klettersteigset ist für beide Touren obligatorisch. Erfahrung und Können beim Gehen mit Steigeisen, Pickel und Seil. Die Übernachtung ist eigenständig zu buchen.

Ausrüstung

Hier findest du unsere Ausrüstungsliste.

Höhenmeter: 1300 m
Etappendauer: 8 h
Kondition: groß
Technik: leicht
© Robert Blümke

Details

Termindetails
Fr. 05.07.2024, 05:30 Uhr - So. 07.07.2024, 20:00 Uhr
Treffpunkt

Park & Ride-Parkplatz Bahnhof Otterfing

Zielort

Fedaia-Stausee, Rifugio Dolomia

Leiter*in / Veranstalter*in

Anmeldung bis
01.07.2024
Preis

40 Euro

Maximale Teilnehmeranzahl
5